Nikolaus Hipp 2

Biographie

1938Geboren am 22. Oktober in München
1954Besuch des Ludwig-Gymnasiums in München, intensive Beschäftigung mit Bildhauerei
1959Künstlerische Ausbildung bei Heinrich Kropp, daneben Jurastudium
1968Übernahme der Geschäftsleitung im Familienunternehmen;
Promotionsarbeit zum Thema “Arbeitsverfassung in der UdssR” (Prof. Nipperdey, Köln)
1970Meisterschüler von Heinrich Kropp
seit 1970Als freischaffender Künstler tätig
1998 – 2004Kunsterzieher an der BOS Scheyern
2000Franz Kafka Kunstpreis für Malerei in Prag
Seit 2001ordentlicher Professor an der staatlichen Kunstakademie Tbilisi, Georgien
Seit 2018ordentlicher Professor an der Technischen Universität Tbilisi, Lehrstuhl für Design
Lehraufträge:Akademie Bad Reichenhall
Universität Catania
Universität Eichstätt-Ingolstadt
Universität Tbilisi
Kunstakademie Tiflis
Sommerakademie Hohenaschau
Hochschule Ansbach
Artistravel Aschau